west45

Unsere Reise durch Thailand
 

Letztes Feedback

Meta





 

VANG VIENG

...oder auch das Mallorca von Laos und die Stadt des never ending Springbreak

 Volkssport oder vielmehr Touristensport ist hier das so genannte Tubing. Uns wurde gesagt, wer in Laos war muss das gemacht haben.

Dabei faehrt man in grossen Ringen den Fluss Nam Xong hinunter und hat die Moeglichkeit an einer oder mehreren der zahlreichen (gefuehlten 1000) Bars zu stoppen und bei lauter Musik einen Cocktail trinken kann.

Zu Beginn noch skeptisch und eher gestoert durch Musik und Trubel, starteten wir gestern dann doch in voller Montur (d.h. Shirt, Tattoo(gesprueht), diverse bunte Baender und lustige Sonnenbrille) zu unserer ersten Fahrt. Es war sehr lustig und wir hatten viel Spass

In der letzten Nacht erlebten wir den ersten tropischen Regenguss, seit wir hier sind.

Morgen frueh um 9:00Uhr fahren wir mit dem Minibus weiter nach Vientiane, wo wir ein thailaendisches Visum beantragen um dann Do mit dem Nachtzug zurueck nach Bangkok zu fahren.

 Viele Gruesse,

Die 5 Tuber

Hier noch eine kurze Impression:

http://dl.dropbox.com/u/5348278/Vang%20Vieng/IMGP1156.JPG

 

7 Kommentare 8.3.11 06:00, kommentieren

Luang Prabang, Klappe die 2.

Letzter Abend in Luang Prabang.Sind voll gefuttert und gluecklich und zufrieden von unserem Kochkurs zurueck.Aber ein Schokoladencrepes geht immer noch Freut euch schonmal auf laotische Bekochung unsererseits.

Gestern waren wir bei den Wasserfaellen, Kong Si, wo wir mal wieder eine Panne (Platten) hatten, diesmal mit einem Tuk Tuk.Patent haben wir eingegriffen und zu fuenft das Waegelchen angehoben.Auch wenn der Fahrer davon nicht viel gemerkt hat und immer sagte "again, 1,2,3...again"Wir wurden aber mit wunderschoener Natur entschaedigt (siehe Bilder).

Morgen geht's weiter nach Vang Vieng, diesmal mit dem Mini Van.Mal schauen was uns da erwartet.Es bleibt spannend.

Liebe Gruesse an alle Karnevalisten!!HELAU,HELAU!!!

Die 5!

Hier der link:

 http://dl.dropbox.com/u/5348278/DSCI0084.JPG

http://dl.dropbox.com/u/5348278/IMGP1099.JPG

 http://dl.dropbox.com/u/5348278/IMGP1100.JPG

 http://dl.dropbox.com/u/5348278/IMGP1101.JPG

 http://dl.dropbox.com/u/5348278/IMGP1104.JPG

 

 

 

9 Kommentare 5.3.11 13:02, kommentieren

Luang Prabang

Hallo ihr Lieben,

 seit gestern morgen neun Uhr Ortszeit sind wir in dem suessen Staedtchen luang Prabang. Die Anreise gestaltete sich anders als geplant. Wir nahmen einen Mini Van von Chaing Mai nach Chiang Khong und da wir ein *all inklusive Paket* gebucht hatten, das auch das Hostel bereits enthielt wurden wir in Chiang Khong in einem abgeranzten Expuff abgeliefert.. Inklusive puffmutti und unter Drogen stehenden Angestellten. Wir haben die Nacht nach ein paar bier dann doch heil ueberstanden. Mit einem kleinen Boot setzen wir ueber den Mekong auf die laotische Seite ueber. Dort immigrierten wir, wobei wir behandelt wurden wie illegale Einwanderer. Gemeinsam mit 24 anderen Backpackern nahm uns ein laotischer Guide unter seine Fittiche. Dieser riet uns aufgrund von Niedrigwasser von einer Bootfahrt ab, da dieses total ueberfuellt ist"100 Leute*70 sind zugelassen* eine Toilette" Also entschieden wir uns fuer den VIP Express Buss mit aircondition ueber Nacht nach Luang Prabang. Das hoert sich besser an als es war. Er hielt nach 2km das erste mal ohne fuer uns ersichtlichen grund an. Als wir ausstiegen sahen wir, dass zwei der Busfahrer unter statt in dem Bus sassen und wild auf diverse Teile haemmerten. Erklaert wurde uns nichts, aber nach 2 STunden konnten wir wieder einsteigen. Voll auf Entspannung eingestellt wurden wir mit laotischer Volksmusik ueberrascht, die in einer extremen Lautstaerke unsere schon strapazierten Nerven maltraetierte. Jede gefuehlte Stunde wurde das Licht kurz angemacht um sicher zu gehen, dass auch niemand seinen wohlverdienten Schlaf bekommt - schliesslich kann der Busfahrer auch nicht schlafen,..Die Aircondition war auch nicht sehr zuverlaessig - bei einigen war sie viel zu kalt bei anderen viel zu heiss.

Nach 16Stunden Fahrt kamen wir stockmuede und stockdreckig in Luang Prabang an. Entsetzt mussten wir feststellen, dass der Bus bei Tageslicht noch viel schlimmer aussah als vermutet. Wir sahen auch nicht viel besser aus, verfilzte Haare, dreckige Naegel, verschwitze Klamotten und Elefantenfuesse (Tips gegen Wassereinlagerungen dringend erwuenscht) Doch schliesslich wendete sich alles zum Guten. Wir fanden ein huebsches Guesthouse in der Naehe des Mekong. Nach einer Dusche, einem guten fruehstueck und 2 Stunden Schlaf fuehlten w ir uns wieder wie Menschen(Maedchen):-)!

Nach einem Fruehstueck am Mekongufer machen wir uns jetzt auf den Weg um Die suesse Stadt zu erkunden..

Wir planen 4 Naechte hier zu bleiben und uns zu entspannen!

Liebe Gruesse

die wieder sauberen 5

3 Kommentare 3.3.11 04:35, kommentieren

Chiang Mai

We like Chiang Mai!!!!

 Unser Guest Hause ist super.Sauber, lustig/freundliches Personal, Jakuzzi auf der Dachterasse.Das ganze fuer 3,40 Euro am Tag...SK Junior Guest House ist nur zu empfehlen...(fuer diesen Kommentar wurden wir nicht bezahlt)

Erstmals viele junge Leute und Backpacker unterwegs.

heute haben wir erstmal bis 14Uhr nichts gemacht, nur gesonntDann den ganzen Tag zu Fuss Chiang Mai erkundet, was so anstrengend war, dass wir heute abend 9 Thai-Hauptgerichte bestellt und fast auch alles gegessen haben.Dies fuehrte wieder mal zur Belustigung unserer Bedienung.

Gernerell sind die Menschen hier so freundlich, dass man gar keine Worte fuer finden kann.

Morgen geht's fuer 2 Tage in den Dschungel, Elefanten reiten, Bergdorf besuchen, wandern, Bamboorafting und white water rafting...wird bestimmt toll!

Erster Therapiefortschritt:Marion spaziert relativ entspannt an den Kakerlaken vorbei und Julias Problem mit den Hunden bekommen wir auch noch in den Griff

Hier noch ein paar Fotos

Viele Gruesse die 5

 

Wir sind wohlbehalten aus dem Dschungel zurueck. Die Tour hat uns an unsere koerperlichen Grenzen gefuehrt * 3 Stunden bergauf - 700Hoehenmeter* aber es war ein tolles Abenteuer und wir hatten einen super Ausblick und nen schoenen Sonnenuntergang + Sternenhimmel! Morgen mehr!

Hier noch der Link zu unseren versprochenen Fotos:

http://dl.dropbox.com/u/5348278/thailand.exe

Liebe Gruesse

Die 5

27.02  Wir haben alle uebelsten Muskelkater, so dass wir jede Treppe nur noch runter humpeln, was sicherlich sehr lustig aussieht.

Haben heute den Vormittag am und im Pool verbracht und uns ein bisschen erholt. Den Abend verbrachten wir auf einem sehr schoenen Nachtmarkt, wo wir Sommerkleider und mehrere Ketten und Ohrringe gekauft haben.

Jetzt muessen wir packen...morgen frueh fahren wir mit dem Bus 5h Richtung Norden nach Chiang Kong, wo wir eine Nacht schlafen. Anschliessend fahren wir 2 Tage mit dem Boot auf dem Mekong nach Luang Prabang in Laos. Ueber nacht legen wir an und schlafen in einem Hostel. Uns wurde schon gesagt, dass die Baenke auf dem Boot so hart sind, dass wir gerade noch Sitzkissen gekauft haben. Koennen uns dann wahrscheinlich erst von laos aus wieder melden.

Liebe Gruesse von den immer brauner werdenden 5

16 Kommentare 24.2.11 16:17, kommentieren

Phitsanulok

Hallo ihr Lieben im kalten Deutschland,

wir schwitzen uns hier Salzkrusten ins Gesicht..)

Wir haben die geplante Tour etwas veraendert und sind von Bangkok aus mit dem Zug nach Phitsanulok gefahren - unsere erste Zugfahrt in Thailand war sehr aufregend!

Gestern haben wir einen Tagesausflug in das 1 Stunde entfernte Suktothai gemacht. Dort haben wir uns Fahrraeder gemietet und sind chillig durch die Ruinen gefahren. Es war sehr lustig und beeindruckend.. *Die Raeder waren pink!*

Mittagspause mit Mango, Annanas, Melone und Bananen zwischen den Ruinen sorgte zusaetzlich fuer Urlaubsstimmung..

Abends haben wir dann noch schoen am Nan zu Abend gegessen, wo aber zum ersten Mal zum thailaendischen Essen eine Pommes bestellt wurde - Bitte alle raten, wer sie gegessen hat)

Im Guesthouse haben wir dann das erste Mal eine riesen Kakerlake in unserem Zimmer vorgefunden. Todesmutig hat Ricarda uns alle vor dem Unglueck gefressen zu werden bewahrt! Bei der Aktion gab es auch ein paar Kolateralschaeden*Decke bestand aus lockerem Gips*, aber insgesamt verlief es fuer alle zufriedenstellend..)

Heute mittag reisen wir weiter nach Chiang Mai. Da wir mit dem Zug schon gute Erfahrungen gemacht haben, haben wir uns erneut fuer dieses Verkehrsmittel entschieden..

Leider haben wir kein grosses Internetcafe gefunden, so dass wir nur einen Blogeintrag schreiben konnten und persoenliche Nachrichten erst in den naechsten Tagen folgen!

 Gut gelaunte Gruesse

Die 5

3 Kommentare 23.2.11 06:12, kommentieren

BANGKOK

Wir sind gut in Bangkok angekommen. Anfangs waren wir ziemlich erschlagen von hitze, laerm, hektikt, menschenmassen und buntem treiben. So dass wir gestern um halb neun total muede ins Bett gefallen sind. Das Hotel ist super.

Dafuer sind wir heute mit umso mehr Elan in den Tag gestartet. Waren in der Altstadt, haben mehrer Tempel und den schlafenden Buddah besichtigt, waren auf Maerkten und die letzten 3h in einem Einkaufszentrum. Das thailaendische Essen schmeckt super und bekommt uns allen bis jetzt ganz gut....

Eigentlich dachten wir, dass wir Thailaender fotografieren, aber heute war es andersrum, als wir zur Mittagspause auf einer Bank sassen.

 Jetzt gehts noch in die Moon-Bar auf dem hoechsten Hoteldach

Danke fuer die vielen lieben Gruesse, freuen uns immer riesig!

Morgen fahren wir mit dem Bus nach Nakhon Sawan

4 Kommentare 20.2.11 14:02, kommentieren

Bahrain 2.0

Immernoch in Bahrain..Muedigkeit macht sich langsam breit. Haben Stadt, Land, Fluss gespielt mit Zusatzkategorien (Krankheiten, anatomische Strukturen:-))

3 Kommentare 18.2.11 21:38, kommentieren