west45

Unsere Reise durch Thailand
 

Letztes Feedback

Meta





 

Vientiene

Hallo ihr Lieben,

 nach zwei Tagen in Vientiene(Hauptstadt) reisen wir hoffentlich heute nachmittag weiter Richtung Bangkok. Noch haben wir allerdings unsere Paesse und unser Visum von der theilaendischen Botschaft nicht zurueck. Da dachten wir Deutschland waere ein buerokratischer Dschungel, aber da kannten wir noch nicht die theilaendische buerokratische "Freundlichkeit". Wir konnten nirgends einheitliche Aussagen zu den Visabestimmungen finden und der Berater am Telefon war auch alles andere als hilfreich. Schliesslich haben wir dann gestern ein Ticket fuer den Nachtzug nach Bangkok gebucht und koennen um halb eins unsere Paesse abholen um dann um 18:20 Uhr zu starten.Wir sind schon alle ein bisschen aufgeregt was uns erwartet, da wir diesmal Plaetze in einem Schlafwaggon gebucht haben. Aber es wird wohl nicht die unkomfortabelste Nacht dieses Urlaubs werden :-)

Morgen frueh geht es dann von Bangkok aus weiter nach Cha-am. Das ist ein kleiner Badeort an dem sich vornehmlich reiche Thailaender aufhalten und bald auch 5 Medizinstudenten aus Deutschland):-) Dann haben wir ungefaehr 18 Stunden Fahrt hinter uns und werden uns mit Vergnuegen das erste Mal in diesem Urlaub an den Strand fletzen. *Juchuu*

Wir haben jetzt auch nochmal unsere Fotodarstellung verbessert. Der folgende Link fuehrt zu einer Galerieansicht der Bilder, die wir nun immer weiter ergaenzen koennen. Es gibt aber noch keine neuen Fotos dort..

Viele Gruesse 

Die 5 Reisenden

http://www.dropbox.com/gallery/5348278/1/thailand?h=bdd5f7

11.3.11 04:28

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julias Mama (11.3.11 11:47)
Hi Mädels
Immer wenn Julia in Asien ist gibts einen Tsunami.Hoffe ihr habt nicht viel davon mitbekommen.Habe mit Lisa gleich geschaut,wo das Beben war.Ausgerechnet an eurem Strandtag.Passt schön auf.Wir wollen alle wieder gesund zu Hause haben!!!Liebe Grüße und ein Kussi fürs Julchen.


julias papa (12.3.11 12:22)
Hallo ihr 5
Leider hat julia wieder wie 2004 Tsunamie ausgelöst, aber ich weis
sie war´s nicht...
der Gau im 4000km entfernten Fukoshima Kernkraftwerk
gibt schon anlass zur Sorge bzgl. Radioaktivität.
Aber die Berechnungen ergeben, dass die Wolke/Wolken Erst mal nach Osten auf den Pazifik getrieben, kann aber dann nach Süden Richtung Phillipinen getrieben werden, das ist immer noch 2700km oestlich von Euch.
Also erst mal kein Grund für Panik, aber Beobachtung der Lage und Plan B solltet ihr in der Tasche haben.
Plan B hiesse dann Abbruch Eurer Mission und Rückflug nach Westen.....aber wie gesagt kein Grund jetzt schon zu reagieren ausser Plan B durchzudenken...z.B. von welchem Flughafen wohin heim oder nach Dubai... welchen Vorlauf bräuchte man.....TIP von einem Notarzt und Katastrophenerfahrenen Papa Julia
Also trotzdem weiter Spass


PKMI (12.3.11 22:22)
Hallo auch aus Frankfurt, schön, dass Ihr Plan B im Auge habt, wir haben ja deswegen auch kurz mit Nadine gesmst und telefoniert...
Und auch Grüße auf diesem Wege an julias papa, gut zu wissen, dass wir mit unserer Fürsorge nicht die einzigen sind. Haben schon mal die verfügbaren Mama/Papa-Mails aus den Kommentaren hier herausgesammelt...
Aber jetzt wollen wir erst mal hoffen, dass vielleicht doch nicht alles gar so schlimm wird.
Eine schöne Zeit am Strand und so weiter wünschen
PKMI (Papa Knut und Mama Ingrid von Nadine)


Des Carmie (14.3.11 12:13)
Da musste ich die Tage auch mal dran denken :-) kaum ist des Julchen wieder im asiatischen Raum unterwegs gibts einen Tsunamie !! Gibt mir irgendwie zu bedenken ;-D

Viel Spaß noch !!

LG Carmie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen